Das Rabbinat

Das Rabbinat

Natasha Verzhbovska
Foto: Tobias Barniske

Der Landesverband progressiver jüdischer Gemeinden in Nordrhein-Westfalen beschäftigt seit dem 1. September 2015 für seine drei Mitgliedsgemeinden Gescher laMassoret/Köln, Perusch/Oberhausen und haKochaw/Unna Rabbinerin Natalia Verzhbovska.

Natalia Verzhbovska stammt aus Kiew/Ukraine und studierte jüdische Theologie an der Universität Potsdam. Begleitend dazu wurde sie am Abraham Geiger Kolleg als Rabbinerin ausgebildet und am 31. August 2015 in der Synagoge Beit Tikwa/Bielefeld ordiniert und damit in ihr Amt als Rabbinerin berufen.

Sie erreichen Rabbinerin Verzhbovska unter der Anschrift des Landesverbandes progressiver jüdischer Gemeinden in Nordrhein-Westfalen:

Westerfeldstraße 14
33611 Bielefeld
Mail: rabbinerin@lvjg-nrw.de

■ Die Rabbinerin von Unna

Herr Dr. Mulik ist Arzt, Urologe und erfahrener Mohel

Mit der Beschneidung erfüllen jüdische Menschen eines der wichtigsten Gebote der Tora. Gern möchten wir Ihnen dafür ein Mitglied der UpJ-Mitgliedsgemeinde „Jüdische Liberale Gemeinde Gescher LaMassoret“ in Köln empfehlen. Herr Dr. Mulik ist Arzt, Urologe und erfahrener Mohel.

  • Studium als Arzt und Spezialisierung zum Urologen Russland 1994.
  • Anerkennung als Arzt und Urologe in Deutschland.
  • Tätig als Arzt, Urologe seit 2014 in Deutschland (Hessen, Rheinland-Pfalz, NRW).
  • Tätig als Mohel nach Ausbildung seit 2000 in Russland, Ukraine, Belarus, Georgien, Deutschland und Luxemburg.

Sie erreichen Dr. Mulik unter mohel@lvjg-nrw.de oder unter der Telefon-Nummer 0157 313 29915.