Das Rabbinat

Das Rabbinat

Natasha Verzhbovska
Foto: Tobias Barniske

Der Landesverband progressiver jüdischer Gemeinden in Nordrhein-Westfalen beschäftigt seit dem 1. September 2015 für seine drei Mitgliedsgemeinden Gescher laMassoret/Köln, Perusch/Oberhausen und haKochaw/Unna Rabbinerin Natalia Verzhbovska.

Natalia Verzhbovska stammt aus Kiew/Ukraine und studierte jüdische Theologie an der Universität Potsdam. Begleitend dazu wurde sie am Abraham Geiger Kolleg als Rabbinerin ausgebildet und am 31. August 2015 in der Synagoge Beit Tikwa/Bielefeld ordiniert und damit in ihr Amt als Rabbinerin berufen.

Sie erreichen Rabbinerin Verzhbovska unter der Anschrift des Landesverbandes progressiver jüdischer Gemeinden in Nordrhein-Westfalen:

Westerfeldstraße 14
33611 Bielefeld
Mail: rabbinerin@lvjg-nrw.de

Herr Dr. Mulik ist Arzt, Urologe und erfahrener Mohel

Mit der Beschneidung erfüllen jüdische Menschen eines der wichtigsten Gebote der Tora. Gern möchten wir Ihnen dafür ein Mitglied der UpJ-Mitgliedsgemeinde „Jüdische Liberale Gemeinde Gescher LaMassoret“ in Köln empfehlen. Herr Dr. Mulik ist Arzt, Urologe und erfahrener Mohel.

  • Studium als Arzt und Spezialisierung zum Urologen Russland 1994.
  • Anerkennung als Arzt und Urologe in Deutschland.
  • Tätig als Arzt, Urologe seit 2014 in Deutschland (Hessen, Rheinland-Pfalz, NRW).
  • Tätig als Mohel nach Ausbildung seit 2000 in Russland, Ukraine, Belarus, Georgien, Deutschland und Luxemburg.

Sie erreichen Dr. Mulik unter mohel@lvjg-nrw.de oder unter der Telefon-Nummer 0157 313 29915.